Beschreibung

Wir freuen uns sehr, Ihnen als erste Schwimmschule in Deutschland die einmalige Lernmethode des Kikkerschwimmens anbieten zu können .

Die Kikkerschwimm-Methode wurde über Jahrzehnte hinweg vom Schweizer Schwimmlehrer Georges Götte entwickelt, angewendet und anschließend von der Pädagogischen Hochschule Zürich als Lernobjekt umgesetzt.

Was ist Kikkerschwimmen®?

Mit Klick auf den Button gelangen Sie zum Informationsfilm (1:41 Min.) der Pädagogischen Hochschule in Zürich

ERFAHREN SIE MEHR

Warum Kikkerschwimmen® und nicht Brustschwimmen?

Der Bewegungsablauf des technisch korrekten Brustschwimmens mit koordinierter Ausatmung ins Wasser ist für Anfänger als Erstschwimmart zu komplex. Zudem sind gute Wassergewohnheit und koordinative Fähigkeiten zwingende Voraussetzungen dazu.

Der “Leitsatz” des Kikkerschwimmens

Die Lernenden sollen schnell über eine möglichst einfache Schwimmart verfügen, die ihnen Sicherheit und dadurch Vertrauen in den Aufenthalt im Wasser gibt.

Die Vorteile des Kikkerschwimmens gegenüber dem Brustschwimmen

Die Lernenden verfügen schnell über eine möglichst einfache Schwimmart, die ihnen Sicherheit und dadurch Vertrauen in den Aufenthalt im Wasser gibt.

Das Kikkerschwimmen® ist koordinativ weniger anspruchsvoll als Brustschwimmen und kann deshalb schon früh(er) erlernt werden.

Die komplexe Koordination der Antriebsbewegungen mit der Atmung fällt weg.

Der Kopf beim Kikkerschwimmen® bleibt über Wasser. Dadurch ist es den Lernenden möglich, die Umgebungssituation im und ums Wasser wahrzunehmen und einzuschätzen. Das subjektive Sicherheitsgefühl und die objektive Sicherheit steigen. Deshalb ist diese Schwimmart gerade für sehr ängstliche Kinder hervorragend geeignet.

Die Ziele unserer Kurse im Kikkerschwimmen®

Möglichst vielen Kindern und Erwachsenen in kurzer Zeit das Schwimmen beizubringen und die Kosten dafür möglichst niedrig zu halten.

Auch ängstlichen Kindern und Erwachsenen den Zugang zum Schwimmen durch eine einfache Bewegungsform zu ermöglichen und zu erleichtern.

Die Wassergewöhnung als wichtiger Bestandteil des Schwimmen lernen so gut als möglich zu integrieren.

Die Basis für die Freude am Schwimmen zu legen.

Für folgende Personengruppen in den Kursorten Carl von Linde Realschule und Grundschule an der Gilmstraße kostenfrei:

Als wirtschaftlich benachteiligt gelten Personen,

  • die “München Pass” berechtigt sind,
  • die bedürftig nach § 53 AO sind,
  • die von der Bezirkssozialarbeit aufgrund einer wirtschaftlichen oder sozialen Notlage als Härtefall eingestuft werden oder
  • die als Flüchtlinge Leistungen aus dem AsylbLG oder nach dem SGB II oder SGB XII beziehen.

Inhalt: Unterrichtet werden die Inhalte des Kikkerschwimmen®s in der dafür vorgegebenen systematischen Reihenfolge. Die Eltern erhalten am ersten Kurstag ein Infoheft mit den genauen Inhalten der einzelnen Lektionen. So haben Sie einen Überblick, was Ihr Kind bei welcher Lektion lernt und können so je nach Bedarf und Möglichkeit auch selbst mit Ihrem Kind üben. Nach Möglichkeit findet eine Integration der Wassergewöhnung  mit den Kernelementen im Schwimmen (Gleiten, Schweben, Tauchen, Springen, Atmen) statt.

Voraussetzung: Für Kinder, die entweder zuvor den Kurs Kikkerschwimmen® Level 1, oder einen anderen Anfängerschwimmkurs besucht haben.

Teilnehmerzahl: 6

Ausrüstung: Schwimmbrille, Badekappe, Badeschuhe, Handtuch, Badesachen

Ablauf der Schwimmstunde: Die Kindergruppe wird von der Schwimmlehrer/In in der Umkleide abgeholt und begibt sich gemeinsam zur Dusche. Im Anschluss findet der Unterricht in der Schwimmhalle statt. Nach dem Unterricht werden die Kinder wieder zu Ihnen in die Umkleide zurückgebracht.